spacer Konfigurator Häufige Fragen Partner werden Qualität Farben Shirtmodelle Shop

Siebdruck

Shirts mit Hilfe des Siebdruckes zu veredeln, bzw. zu bedrucken lohnt sich erst ab einer größeren Stückzahl Shirts mit identischen Motiven, da für den Druck nicht unerhebliche Nebenkosten wie Film und Siebkosten anfallen.

Beim Siebdruck handelt es sich um ein sogenanntes Durchdruckverfahren, bei dem eine pastöse Druckfarbe mit Hilfe eines Rakels durch ein Sieb direkt auf das Textil gedrückt wird. Die folgende Erklärung gibt die Arbeitsschritte nur ganz grob wieder. Eine genaue Erklärung mit allen Einzelheiten findest Du hier.

Das Motiv wird zuerst durch eine belichtete Fotoschicht auf das Sieb übertragen. Hierbei ist für jede Druckfarbe ein eigenes Sieb nötig, wodurch natürlich die Druckkosten steigen. Anschliessend wird nun Farbe für Farbe auf das Textil aufgebracht, wodurch am Schluss das mehrfarbige Motiv entsteht. Bei dunklen Textilien muss als erstes eine weisse Grundschicht aufgetragen werden, damit den Farben die Leuchtkraft erhalten bleibt.

Die Haltbarkeit des Siebdruckes hängt stark von der Pflege des Textils ab. Die Farben werden allerdings mit der Zeit durch wiederholtes Waschen blasser.

Farbige Motive in hoher Stückzahl werden am günstigsten im Siebdruckverfahren hergestellt. Motive mit wenigen Farben in kleiner Stückzahl oder mit einer Individualisierung, zum Beispiel jedes Shirt ein eigener Name, werden am günstigsten im Flex-, bzw. Flockdruckverfahren hergestellt.

Flockdruck  •  Flexdruck  •  Siebdruck  •  Sublimationsdruck  •  Stick
www.oberzier.de www.amihot.de www.annes-schatzkiste.de www.a-oberzier.de www.schnullerwelt.de www.kleineanzeige.de
KontaktSitemap
Allgemeine Geschäftsbedingungen Impressum